Konzept zur Gestaltung des Sportbetriebs im Kanu – Klub Börde Magdeburg e.V. ab dem 24.04.2021

 

Magdeburg, den 9. Mai 2021

 

Liebe Sportfreunde,

die Landeshauptstadt Magdeburg hat am 07.05.2021 per amtlicher Bekanntmachung verkündet hat, dass Maßnahmen des § 28b Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes am Sonntag, den 9. Mai 2021 außer Kraft treten. Somit gelten für den Sportbetrieb in Magdeburg die Regelungen der Zwölfte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (Zwölfte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – 12. SARS-CoV-2-EindV) vom 7. Mai 2021.

Es gilt:

Der Sportbetrieb auf und in der Sportstätte des Kanu-Klub Börde Magdeburg e. V. ist untersagt. Ausgenommen hiervon sind der:

  • kontaktfreie Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand,
  • Trainingsbetrieb des organisierten Sports im Freien in Gruppen bis höchstens 25 Personen, einschließlich des Trainers,
  • Sportbetrieb von Landeskader sowie Schüler der Eliteschulen des Sports,

Gemäß der 12. SARS-CoV-2-EindV gelten für den Trainingsbetrieb in Gruppen folgende weitere Regelungen:

Die Trainer haben im Rahmen des nach Absatz 1 Satz 3 Nr. 4 zugelassenen Sportbetriebs einen Anwesenheitsnachweis nach § 1 Abs. 6 zu führen. Sie dürfen die Sportstätte nur nach einer Testung im Sinne des § 1 Abs. 3 mit negativem Testergebnis betreten, sofern keine Ausnahme nach § 1 Abs. 4 besteht. Die Trainer haben ihre Bescheinigungen nach § 1 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 und 2 oder den Selbsttest bei einer Vor-Ort-Kontrolle auf Verlangen der zuständigen Gesundheitsbehörde vorzulegen.

 

Grundsätze/Allgemeine Regeln

Die Einhaltung der Maßnahmen ist zwingend notwendig zum Schutz aller Vereinsmitglieder vor dem neuartigen Corona-Virus und zum fairen/kollegialen Umgang aller Mitglieder untereinander! Folgende Regeln gelten:

  • Personen mit Symptomen einer Covid 19 Erkrankung, Fieber oder jeglichen Erkältungssymptomen, dürfen die Sportstätte nicht betreten.
  • Sportlerinnen und Sportler, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen die Sportstätte nur zu Trainingszeiten oder in Absprache mit den Verantwortlichen des Vereins betreten.
  • Die hygienischen Maßnahmen (siehe unten) und alle gültigen Verordnungen sind einzuhalten!
  • Zwischen jeder Person ist jederzeit auf dem Bootshausgelände, im Bootshaus und beim Sport zwingend ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten!
  • Der Sport erfolgt ausschließlich kontaktfrei unter Einhaltung des o. g. Mindestabstandes.
  • Die WCs sind nur einzeln zu betreten!
  • Die Duschen sind nur einzeln zu nutzen!
  • Wenn möglich, erscheinen alle Sportlerinnen und Sportler in Sportkleidung zum Training und das Umziehen nach dem Training erfolgt im Regelfall zu Hause!
  • Wenn nötig, erfolgt die Nutzung der Umkleideräume/Spinträume unter Einhaltung des o. g. Mindestabstandes mit maximal 4 Personen gleichzeitig! Für Sportlerinnen und Sportler, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, werden die Umkleideräume durch die Trainer bei Überschreitung der maximalen Anzahl ggf. zugeteilt!
  • Der Steg und Bootsablagen sind gleichzeitig nur unter Wahrung des o. g. Mindestabstands zu benutzen/zu betreten!
  • Die Nutzung von Mannschaftsbooten kann unter Einhaltung des o. g. Mindestabstandes und altersbedingten Begrenzung der Personenanzahl erfolgen.

 

Hygienische Maßnahmen

  • Die allgemeinen Hygienehinweise der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hängen gut sichtbar aus und sind zu beachten!
  • Die Kontaktflächen des zugänglichen Bereichs werden regelmäßig desinfiziert.
  • Seife und Desinfektionsmittel zur Handhygiene werden im WC-Bereich vom Verein in ausreichender Menge / jederzeit zur Verfügung gestellt.
  • Die vereinseigenen Paddel sind nach der Nutzung vom Nutzer mit vom Verein zur Verfügung gestellten Reinigungsmittel (Seife/Fit) unter fließendem Wasser im Außenbereich gründlich zu reinigen.
  • Die Kontaktflächen der Kraftgeräte sind nach jeder Nutzung mit vom Verein zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.
  • Die Räumlichkeiten sind ausreichend während des Trainings/Nutzung und danach, mindestens alle 20 Minuten für jeweils 5 Minuten, zu lüften.

 

Beherbergung von Gästen

  • Die Beherbergung von Gästen ist weiterhin nicht möglich.

 

Nutzung/Belegungsplan der Sportstätte

Der Sportbetrieb im Kinder- und Jugendsport erfolgt entsprechend den o. g. Regelungen nach Trainingsplan (siehe Aushang im Mehrzweckraum).


Der Trainingsbetrieb des kontaktfreien Sports von Erwachsenen im Freien kann entsprechend den o. g. Regelungen nach eigener Planung erfolgen.


Der kontaktfreie Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand in den Krafträumen kann entsprechend den o. g. Regelungen nur außerhalb der Trainingszeiten des Kinder- und Jugendsport stattfinden (siehe Aushang im Mehrzweckraum).

 

Inkrafttreten/Dauer

Das vorliegende Konzept tritt am 09. Mai 2021 in Kraft und gilt bis aus Widerruf bei Änderungen der gesetzlichen Grundlagen.

 

Der Vorstand
Kanu-Klub Börde Magdeburg e. V.

 

 

Börde erfolgreich bei Calbenser Herbstregatta

Am 19. September verschlug es uns von der Elbe an die Saale.

Die Medaillen-Ausbeute von Aufbau Börde:

11x Gold,

5x Silber

4x Bronze!

Erfolgreichste Sportler waren Mona, Carla, Oskar, Chrissi, Pepe und Monty mit Siegen im K1 und K2.

 

Ein großen Dank an die Calbenser Kanuten für die super Durchführung unter den aktuellen Randbedingungen, incl. Livestream für die Fans zu Hause.

 

Sportbetrieb im Kanu-Klub Börde Magdeburg e. V.

 

Elfte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (Zehnte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – 11. SARS-CoV-2-EindV) vom 25. März 2021

 

Dazu haben wir unser Konzept zur Gestaltung des Sportbetriebs im Kanu – Klub Börde Magdeburg e.V. angepasst.

Der Sportbetrieb auf und in der Sportstätte des Kanu-Klub Börde Magdeburg e. V. ist weiterhin bis 18.04.2021 untersagt!

Ausgenommen hiervon sind:

  • der kontaktfreie Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand
  • der Trainingsbetrieb des organisierten, kontaktfreien Sports von Erwachsenen im Freien in Kleingruppen bis max. 5 Personen
  • der Trainingsbetrieb des organisierten, kontaktfreien Sports von Sportler*innen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres im Freien in Gruppen bis max. 20 Personen inkl. Trainer*in
  • der Sportbetrieb von Landeskadern des LKV sowie Schüler*innen, die in Eliteschulen des Sports beschult werden

 

Konzept zum

Trogbrückenfahrt 2020

Am letzten Samstag den 22.08.2020 trafen sich ca.30 Paddler aus ganz Deutschland zu unserer jährlichen DKV Fahrt der Befahrung des Wasserstraßenkreuzes.

Nach dem Start beim Kanu Klub Börde Magdeburg, ging es auf die Elbe, vorbei am Domfelsen, zum Schiffshebewerk Rothensee, von dort über die Trogbrücke zur Schleuse Hohenwarte mit einem 18m Hub und der Schleuse Niegripp.

 

 

Nach einer kleinen Pause, ging es dann noch einmal für 10km auf die Elbe bis zum Ziel nach Rogätz.

Auch Petrus hatte erbarmen mit uns. Nach einer regnerischen Nacht, folgte pünktlich zum Start der Sonnenschein.

 

Ein großes Dankeschön geht an unseren Fahrtenleiter Norbert Rupp und allen fleißigen Helfern.

 

 

| 1-4 / 43 | nächste

Mitglied werden

Hier findet ihr alle notwendigen Dinge, um in unserem Verein Mitglied zu werden.
 
Weiterlesen

Kalender

Hier findet ihr den Terminkalender 2020 für alle Events.
 
Weiterlesen

100 Jahre

Seit 2019 kann unser Verein auf eine 100-jährige Tradition zurückblicken. Mit einer dem Anlass gebührenden Veranstaltung haben wir unser Jubiläum am 7. September 2019 mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, weiteren Vereinen und Ehemaligen sowie Unterstützern gefeiert. Wir möchten uns noch einmal recht herzlich bei allen Verantwortlichen und Helfern bedanken, die das alles ermöglicht haben!
Wir freuen uns schon jetzt auf den Besuch unserer Gäste!
 
Weiterlesen